Über uns

IPM Mission

Vor allem den Menschen sehen!

IPM befähigt dazu, in jeder Lebenslage, ob privat oder beruflichen, den Menschen in seiner Vielfalt zu sehen und vor allem wirklich zu verstehen, was letztlich die Voraussetzung für Inklusion in jeder Dimension ist und Ideenvielfalt und ein friedliches Miteinander fördert.


IPM Philosophie

IPM geht von einem positiven Menschenbild aus, bei der hinter jeder persönlichen Ausprägung oder Eigenschaft ein positives Grundbedürfnis vermutet, analysiert und beschrieben wird. Der wesentliche Fortschritt durch IPM liegt in der Untersuchung der dynamischen, interaktiven Struktur der emotionalen Grundbedürfnisse.

Das Wissen um die innere Vielfalt befreit von den üblichen Bewertungen und führt in der Konsequenz zu hoher Selbsterkenntnis, Akzeptanz und Wertschätzung der eigenen Person und der Mitmenschen.


IPM Geschichte

IPM arbeitet seit Beginn an in einem Ökosystem mit verschiedenen Institutionen, Universitäten und Experten aus Psychologie, Wirtschaft und Informatik zusammen um die Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitseigenschaften, Tiefenmotivation und Emotionen zu untersuchen und die Erkenntnisse in interaktiven, software-gestützen Anwendungen nutzbar zu machen.

2010 wurde das IPM Institut für Persönlichkeitsorientiertes Management AG in der Schweiz gegründet. In den vergangenen Jahren lagen die Schwerpunkte der Forschung und Entwicklung bei der Dynamik, die sich aus dem Zusammenwirken in Teams ergibt, und bei der Frage, wie Menschen miteinander oder mit ihrem Job zusammenpassen. Das betrifft zum Beispiel die Themen Person-Job-Fit, Mitarbeiter-Team-Passung aber auch Fragen zu Partnerschaften, zur Argumentation gegenüber Kunden oder zur Berufsfindung für junge Menschen.

Stephanie Schoss

Stephanie Schoss

Gründerin & Präsidentin

Stephanie Schoss studierte Wirtschafts­wissen­schaf­ten an der Universität St. Gallen, der Singapore Management Universität und in Harvard.

Sie ist Mitgründerin des Competence Center for Top Teams am Research Institute for International Management der Universität St. Gallen. Sie ist auch Mitgründerin verschiedener Firmen in welchen sie weiterhin eng involviert als aktives Verwaltungsrats­mitglied.

German Business Award 2020German Business Award 2020